Peyman saba

Salsa

Seit ich mich erinnern kann, macht mich Tanzen glücklich. Ich interessierte mich schon immer für neue Tanzrichtungen. Ich begann Ende der 80 Jahre mit Jazz und Modern Dance, die mir ein neues Tor in meinem Leben eröffneten. So schön und interessant diese Tänze auch waren, dennoch konnten sie meine Durst nicht ganz stillen und meine Erwartungen komplett erfüllen. Erst als ich 2006 in Mimo Dance Akademie und anschließend in der Tanzschule Circulo mit Salsa angefangen habe, merkte ich, was ich in meinem ganzen Leben suchte. So entdeckte ich meine größte Leidenschaft und nach und nach wurde Salsa meine Religion. Obwohl ich seit 2010 mit Herz und Blut Salsa, Bachata, Meerenge unterrichte und ich sehr stolz darauf bin, dass ich viele meine Schüler/innen mit dem Salsa-Fieber infiziert habe, bin ich und bleibe ich selbst ein Schüler, der nie aufhört zu lernen.

Salsa ist kein Weg der zu Ende geht.